Extruderschaum

Styrisol Vorteile und Vorsichtsmassnahmen

FEUERVORSCHRIFTEN
STYRISOL® enthält ein flammhemmendes Mittel. Extrudergeschäumte PS-Hartplatten sind jedoch brennbar und dürfen deshalb keinem offenen Feuer oder anderen Brandherden ausgesetzt werden. Wenn PS-Hartschaum brennt, entsteht eine starke Rauchentwicklung. Die Verbrennungsprodukte sind Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Ruß.

CHEMISCHE BESTÄNDIGKEIT
PS-Extruderschaum kann zusammen mit den meisten Baumaterialien (Kalk, Zement, Putz, wasserfreier Gips, Alkohole, Säure und Basen) eingesetzt werden. Bestimmte organische Stoffe, die Lösungsmittel, Kohlenteer oder Derivate als Basis haben, greifen den Schaum an. Verdünnungs- und Lösungsmittel wie Aceton, Äthylacetat, Benzin, Toluol und White Spirit beschädigen die Platten. Es soll immer in den Gebrauchsanleitungen der Hersteller nachgeschlagen werden, ob sich das Produkt für Anwendungen mit PS-Hartschaum eignet.